Massenhydrophobierungen

STONE MH 61 ist ein silanmodifiziertes Gemisch. Es ist nahezu frei von flüchtigen Bestandteilen und ist zur Massenhydrophobierung von Beton entwickelt worden. STONE MH 61 wird dem Frischbeton bei der Herstellung als Additiv zugesetzt. Die hydrophobe Wirkung entwickelt sich mit dem Abbindeprozess des Betons. STONE MH 61 reagiert mit den Grenzflächen der Poren und Kapillaren der mineralischen Oberfläche und bildet eine unsichtbare wasserabweisende Grenzflächenverbindung. Durch den Erhalt der hohen Wasserdampfdurchlässigkeit wird die Atmungsfähigkeit des Betons in keiner Weise negativ beeinflusst. Der hohe Wirkstoffanteil im STONE MH 61 reduziert Kalkausblühungen erheblich. Frostschäden und Korrosionen durch sauren Regen werden vorgebeugt. Weitere positive Eigenschaften dieses Produktes sind unter anderem eine starke Reduzierung der Wasseraufnahme und eine hohe Alkalibeständigkeit. Durch den Zusatz von STONE MH 61 zeigt sich eine sehr gute Hydrophobierung. Die Zugabemenge ist im Vergleich zu anderen handelsüblichen Produkten gering. Dadurch lässt sich STONE MH 61 leicht verarbeiten.(weiterlesen...)

Produktprüfungen

Folgende Prüfungen wurden durch unabhängige Institute durchgeführt:

  • Frost-Tausalz-Prüfung nach DIN EN 1339 /Wilhelm Dyckerhoff
  • Kapillare Wasseraufnahme nach DIN EN 13057 / BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Produkteigenschaften
  • starke Hydrophobierung
  • hoher Wirkstoffgehalt
  • hohe Wasserdampfdurchlässigkeit
  • Reduzierung von Kalkausblühungen
  • hohe Alkalibeständigkeit
  • geringe Dosierung